Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Die Rasse Golden Retriever ist stark, mittelgroß bis groß gebaut mit einem breiten Schädel. Das Aussehen von Retrievern ist höchstwahrscheinlich einander ähnlich. Sie haben mittelgroße bis große dunkelbraune Augen, scherenartige Zähne, eine schwarze oder bräunlich schwarze Nase und relativ kurze Ohren, die dicht an den Ohren hängen. In erster Linie hat der Retriever eine federleichte, doppelt beschichtete Haut, die ihn vor verschiedenen Witterungseinflüssen schützt.

Normalerweise sind die Unterwolle, der Schwanz und die Rückseite der Beine dick behaart. Ein Trimmen ist nicht notwendig, da das Haarausfallen in der heißen Jahreszeit von selbst kommt. Häufiges Bürsten ist jedoch wichtig, um zu viel Haarausfall im Sommer zu vermeiden.

Auch bei der Aufzucht solcher Hunde müssen die Golden Retriever-Züchter auf die richtige Pflege achten. Sie können zum Kämmen eine hochwertige Bürste mit festen Borsten verwenden und dabei sorgfältig auf die dichte Unterwolle achten. Ein tägliches Baden Ihres Golden Retriever ist nicht notwendig, aber eine Trockenshampoonierung sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Das Aussehen Ihres Retrievers ist nicht das einzige Schöne an ihm, sondern auch seine Eigenschaften. Anscheinend bewundern Tierliebhaber die Retrieverrasse wegen ihrer Intelligenz und ihres Gehorsams. Darüber hinaus besitzen sie eine liebenswerte, energische und überschwängliche Eigenschaft gegenüber anderen Hunden sowie gegenüber Kindern. Sie interagieren dynamisch mit dem Menschen und sind sehr entgegenkommende Begleiter.

Aufgrund ihres inhärenten Gehorsams wird das Training einfach, wodurch sie sich bei Wettkämpfen auszeichnen. Was die Züchter von Retrieverhunden auch an ihnen bewundern, ist, dass sie ein ausgezeichneter Wachhund sind. Bellt, wenn sie unbekannte Gesichter oder Fremde sehen, die sich Ihrem Gebäude nähern. Sie sind jedoch auch zu jedem freundlich, den er kennt, einschließlich anderer Hunde. Bei einem Golden Retriever zu Hause sollte man jedoch eines genau beachten – er reagiert nicht gut, wenn er längere Zeit allein gelassen wird.

Sie müssen die meiste Zeit unter Menschen sein. Um sie ruhig und liebenswert zu halten, muss ihnen tägliche körperliche und geistige Bewegung vermittelt werden. Darüber hinaus kann der Retriever in vielerlei Hinsicht bemerkenswert sein, wenn er beharrlich trainiert wird. Sie besitzen die natürliche Fähigkeit der Beweglichkeit, der Erkennung von Betäubungsmitteln, des Abrufens, des Wettbewerbs sowie der Trickleistung.

Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Das Gewicht des Retriever-Hundes reicht von 60 bis 80 Pfund, während die Hündin 55 bis 70 Pfund wiegt. Die Höhe variiert auch von 58 bis 61 Zentimeter, während die Hündin 51 bis 56 Zentimeter wiegt. Die Lebenserwartung eines Golden Retriever beträgt normalerweise etwa zehn bis zwölf Jahre.

Sie täglich zu trainieren ist ein Muss. Es hält sie nicht nur gesund, sondern kann auch eine Möglichkeit sein, Ihre Hunde zu trainieren. Lassen Sie sie neben sich laufen, wenn Sie auch Ihren täglichen flotten Spaziergang machen. Machen Sie einen bemerkenswerten Unterschied, dass Sie den Weg weisen und nicht umgekehrt. Es wird einflößen, dass Führung von den Menschen kommt. Andere Aktivitäten, die Sie in Ihre tägliche Übung einbeziehen können, sind das Abrufen von Bällen und anderen Spielzeugen. Ihre Golden Retriever-Rasse liebt einfach die menschliche Interaktion.

Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Wie ist der Golden Retriever entstanden? Lord Tweedmouth begann bereits im 18. Jahrhundert mit der Zucht von Golden Retrievern. Er begann, einen gelben Flat-Coated Retriever mit dem inzwischen ausgestorbenen Tweed Water Spaniel zu kreuzen. Dann führte er wieder eine Zucht mit einem Bluthund, Irish Setter und dem mehr Tweed-Wasser-Spaniel durch.

Die Hunde wurden damals als “Golden Flat-Coat” bezeichnet und später auf Golden Retriever umgestellt. Nach und nach wuchs seine Popularität und gilt heute als eine der beliebtesten Hunderassen. Die Retrieverrassen wurden erstmals 1925 vom AKC anerkannt.

Einen Retriever in Ihrer Nähe zu haben ist in der Tat sicher und unglaublich angenehm. Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, einen für Ihre Familie zu erwerben. Es gibt sogar im Internet Golden Retriever-Welpen zum Verkauf. Alles, was Sie tun müssen, ist nach Anzeigen zu suchen, die Golden Retriever-Hunde verkaufen. Aber machen Sie Ihre Hausaufgaben gut, bevor Sie adoptieren.

Warum die Golden Retriever-Rasse der perfekte Familienhund ist

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *